Von Roboterdrachen und Regenwasserspülung

Bericht: Fr. DI Dr. Bibiane Blauensteiner [Dezember 2017]

 

Ein Team der Modularen Mittelstufe Aspern startete in diesem Schuljahr zum ersten Mal in der FIRST LEGO League und konnte beim Regionalwettbewerb mit ihrem Roboter-Drachen, einer überzeugenden Idee zur Regenwassernutzung an der Schule (auch der Kurier berichtete!) und durch die beeindruckende Teamleistung den sehr erfreulichen 8. Platz in Wien erreichen.

 

Zielstrebig nähert sich der Drache Saphiro (Spitzname „Gulasch“) einem schlangenförmigen Gebilde in der Wiese. Er schnappt danach, ohne es jedoch ganz zu fassen zu bekommen. Das Problem wird mit einem wilden Schlag des Drachenkopfes gelöst: Die Rohrleitung fliegt aus ihrer Verankerung und landet auf einem Feld zwischen welkem Gemüse und vertrocknenden Blumen. Zufrieden kehrt Saphiro in die Basis zurück, schnappt sich ein Ersatzrohr und platziert dieses sanft in der Rohrleitung. Damit sollte das defekte Bewässerungssystem wieder funktionieren. 20 Punkte – das Drachen-Team jubelt!

 

Diese Szene spielte sich im Dezember auf einem Spielfeld der FIRST LEGO League (FLL) im Wiener SAP Gebäude ab. Die FLL ist ein internationaler Wettbewerb mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche für Technik und Wissenschaft zu begeistern. Im Zentrum des Wettbewerbs steht das Robot-Game: Hier muss ein selbstgebauter und -programmierter Roboter auf einem Spielfeld selbstständig und in einer begrenzten Zeit möglich viele komplexe Aufgaben fehlerfrei bewältigen. Bewertet wird nicht nur der Erfolg auf dem Spielfeld, sondern auch die Kreativität beim Roboterdesign, das Teamwork, sowie die Präsentation der Resultate eines Forschungsauftrags zu einem speziellen Thema (das diesjährige Thema lautete „Hydro Dynamics“).

 

Für die MMA waren dabei: Florian, Lukas, Nicolas (4B), Reshad, Sebastian (4C), Erwin, Luca, Marcel, Nikola (4D) und Eric (FMS), unterstützt von einem starken Support-Team aus dem Technik-Modul und den Lehrerinnen Blauensteiner und Schallmeiner als Coaches.

 

Die Vorbereitungen für ein Roboter-Rückspiel im März und die FLL-Saison 2018/19 laufen bereits!

 

 

 2