Moin-Moin aus der Hansestadt Hamburg!

Bericht: Hr. Prager / Fr. Auer [November 2019]

 

Wahnsinn – die 3E ist bereits in der 3. Klasse! Das musste ausgiebig gefeiert werden. Und so zog es 23 Kinder, Herrn Prager sowie Frau Auer für fünf Tage nach Hamburg!


„Hamburch. Meine Perle.“ - Diesem Spruch gingen wir zwischen 3. und 9. November auf die Spur! Mit dem Nightjet ging es über Nacht direkt in die wunderschöne Stadt Hamburg.

Untergebracht waren die wissbegierigen Kinder der 3E in einem Hotel in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs.

Bereits am ersten Tag fand ein ordentliches Programm statt. Unser erster Ausflug zog uns zur Elbphilharmonie, bei welcher wir einen schönen Ausblick über den langgezogenen Hafen erhielten. Dann ging es auch schon auf die erste Bootsfahrt, bei welcher unsere Zähne bereits ins klappern gerieten. Trotz eisiger Temperaturen wollten die Kinder dennoch am Oberdeck sitzen.


Neben einem ausgiebigen Stadtrundgang besuchten wir auch das weltberühmte Musical „König der Löwen“, das noch seetüchtige Schiff „Cap San-Diego“ sowie das Miniaturwunderland mit seiner 1499 Quadratmeter großen Anlagefläche.


Ein besonderes Erlebnis stellte der Besuch eines russischen U-Bootes dar. Wir wurden dort durch das gesamte U-Boot geführt.


Natürlich war auch etwas kulinarischer Genuss dabei. Bei der kalten Windbrise verköstigten wir unterschiedliche Fischbrötchen. Für die Zuckermäuler von uns war der Besuch des Chocoversums der ideale Abschluss unserer Reise. Dort konnten wir nämlich unsere eigene Schokoladentafel herstellen.


Wie erfolgreich die Reise war, lässt sich an den Feedbacks unserer Schülerinnen und Schüler ablesen:


„Ich fand die Projektwoche eine gute Abwechslung zum stressigen Alltag. Man konnte sich gut erholen und man hat Dinge zu Gesicht bekommen, die man in Österreich nie sehen würde (Cap San Diego, U-Boot). Außerdem wurde sie gut geplant und es kam nie Langeweile auf.“ (Fabian)


„Mir haben die Kulturtage sehr gefallen. Es war schön einmal wo anders zu sein – nicht nur in Österreich. Das Musical war das beste von allem!“ (Noel)


„Im Chocoversum und Miniaturwunderland fand ich es toll aber mir hat das Musical am besten gefallen. Auf der Elbphilharmonie war es traumhaft schön. Die Fahrten auf den Fähren waren auch ziemlich cool – auch wenn’s ab und zu bisschen kalt oben war.“ (Lisa-Marie)